Guestbook

Dear english visitor, this is my guestbook and I am happy you are here to read it. As i wanted to have all my guests voices in one thread, i didn’t separate the german from the english entries. So please scroll for the english entries, and for the german ones use google translator in the google chrome browser.

And, to generate more original english ones, dare to make your own entry about our session!

Thank you so much, i appreciate your effort. Pixie

Vielen Dank, dass du dir die Zeit für einen Eintrag nimmst.

 
 
 
 
 
 
 
Please feel free to use a nickname and any location.
Only fields marked with * are required.
If you also enter your email-adress, which is not obligated, Pixie will inform you about her answer to your entry.
72 entries.
Emilius Emilius from NRW wrote on June 21, 2020 at 4:10 pm:
Liebe Pixie, wow, acht Seiten #kinkycustomstory! Da hab ich nicht mit gerechnet. Vielen Dank! Ich habe die Geschichte jetzt glaube ich fünf oder sechsmal gelesen und lese sie beim Schreiben dieser E-Mail noch mindestens zweimal mehr. Du hast mein Kopfkino in den allerbesten Farben angeknipst. Ich konnte mich stärker in der Geschichte verlieren, als mir beinahe lieb ist. Das spricht auch für einen tollen Stil: Ich habe eigentlich nie drüber nachgedacht, wie es geschrieben ist, sondern war vom ersten Moment von der Frage "Fuck. Was passiert als nächstes?" angetrieben. Ansonsten konnte ich eine skurrile Form von Entspannung und Ruhe aus der dominanten und beobachtenden Art und Weise der Protagonisten ziehen, die gleichzeitig aufmerksam und umsorgend agierten.
Chris Chris from Berlin wrote on March 12, 2020 at 2:51 pm:
Wie sagtest Du gestern Abend? „Erdlinge grinsen immer so debil, wenn sie nicht wissen, was kommt!“ Nun, dieser Erdling kriegt eher das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht, weil er weiß, was war. Liebe Pixie, das war eine rundum gelungene Session mit Dir und ein wahrhaft himmlisches Rollenspiel. Ich weiß zwar immer noch nicht, wie ich Dir als RUBBERELLA auf Deinem Raumschiff in die Falle gehen konnte, aber ich muss gestehen, dass ich die Experimente, die Du an mir vorgenommen hast, nicht ohne eine erhebliche Begeisterung durchlitten habe, auch wenn ich das - jenseits der diesbezüglich unbestechlichen Körperteile - natürlich keinesfalls zeigen durfte. Du warst wirklich gründlich im Auftrag der intergalaktischen Wissenschaft unterwegs und hast mein Geschmacks-, Schmerz- und Lustempfinden ausgiebig auf die Probe gestellt. Und wie gut, dass Du rechtzeitig herausgefunden hast, dass Erdlinge hin und wieder Luft zum Atmen brauchen, gerade wenn ihnen der Anblick auf Dein sensationelles Outfit ansonsten den Atem raubt. Noch einmal ganz herzlichen Dank für den herrlichen Spaß und sicherlich auf bald!
Sklavenprojekt J Sklavenprojekt J from Berlin wrote on March 11, 2020 at 8:34 am:
Tag 3 in der Welt des BDSM. Da ich ein Noob bin hatte ich Herrin Pixie freie Hand gegeben. Und dementsprechend war ich sehr, sehr nervös. Was würde Herrin Pixie mit mir anstellen? Wie würde ich mich anstellen? Würde ich um Gnade winseln? Nach der Begrüßung und etwas Smalltalk war die Nervosität weg und es blieb nur noch Neugier. Aber natürlich hatte ich gleich zu Beginn einen Fehler gemacht. Und Fehler müssen bestraft werden...Ich glaube Herrin Pixie hat das ein klein wenig genossen. Insbesondere da ich eine Weile gebraucht habe um meinen Fehler zu erkennen. ?Ich habe im Verlauf unseres Treffens einige neue Erfahrungen gemacht. U.a. bekam ich eine Führung durchs Lux. (Unglücklicherweise waren meine Arme fixiert und ich war nackt. Und natürlich haben wir andere Damen getroffen. ?) Und ich machte Bekanntschaft mit einem besonderen Stuhl. Perfekt für die totale Demobilisierung (inklusive Finger und Gesicht). Ich konnte nur noch meine Augen bewegen... Und dementsprechend ausgeliefert habe ich mich gefühlt. Aber ich habe mich die gesamte Zeit über nicht einen Moment unwohl gefühlt.  Ich freue mich auf das nächste mal. Und bin nervös. ? Sklavenprojekt J
M. M. wrote on February 21, 2020 at 8:51 pm:
Liebe Pixie, ich möchte mich gerne noch einmal für den tollen Tag bedanken! Es war wirklich wieder eine schöne, anregende und erlebnisreiche Zeit, die ich mit Dir verbringen durfte, und das in einem so exklusiven Ambiente. Die Idee mit dem Zentai fand ich super, ebenso die Ehre, Dich massieren zu dürfen, die Abwechslung zwischen entspannenden mit weniger entspannenden Momenten, sowie vieles mehr. Und das alles abgerundet mit einem schönen Abendessen. Die Erinnerung an diesen Tag wird mir sicherlich noch einige Zeit durch meinen "harten" Büroalltag helfen.
Jens Jens from Berlin wrote on February 21, 2020 at 8:51 am:
"Learning Bdsm - Lesson two" Mein zweiter Besuch als Neuling im BDSM, bei Miss Pixie. Kurzfassung: Jajaja, jajaja. Es war toll. Es hat sich gelohnt. Nun dürfen die Lesefaulen (Die Autokorrektur hat daraus Westfalen gemacht? ?) aufhören. Diesmal waren wir im alten Lux (sehr nette Location) und das Thema war Shibari. Dafür haben wir uns etwas mehr Zeit genommen, als beim letzten Mal. So hatte Miss Pixie genug Zeit um mich in einige interessante Positionen zu bringen und mich zu demobilisieren. Sie hat meine Hilflosigkeit dann auch (Weidlich? Etwas? Um das einzuschätzen fehlt mir wohl noch einiges an Erfahrung) ausgenutzt. Und mir hat das gefallen.  Von hart zu sanft und wieder zu hart. Durchaus beeinflusst von meinem Verhalten. Einmal hatte Miss Pixie mich fast soweit um Gnade zu bitten. ? Und zwischendurch war immer wieder ein diabolisches Elfenlachen zu hören. ? Gut war auch das Miss Pixie zwischendurch meine Reflexe getestet hat. Leider waren auch mal meine Augen verbunden. So konnte ich Miss Pixies Outfit nur stellenweise bewundern. Aber schöne neue Bilder habe ich doch in meinem Kopf. Und ich bin gespannt was Miss Pixie in Zukunft mit mir anstellt. Vielen Dank Miss Pixie. Ihr Sklave Jens 
Jens Jens from Berlin wrote on February 13, 2020 at 1:10 am:
Mein erstes Mal... Für alle Leseunwilligen: ja, cool, toll, empfehlenswert! Nun die längere Variante: Auf Miss Pixie bin ich bei Twitter gestoßen. Sie klang etwas verrückt. Und so etwas mag ich. Irgendwann kam es in Australien zur Katastrophe und Miss Pixie machte ein Angebot... Nun wollte ich sowieso helfen und eine Weile später nahm ich Ihr Angebot an. Ich war zwei Wochen verdammt nervös. Aber vereinbarte Termine muss man einhalten. Letzten Freitag war es dann soweit. S-Bahn, U-Bahn, Klingelschild gefunden. Ich hatte noch ein paar Minuten Zeit und Nervosität übrig. Dann klingeln, Treppen, erneut klingeln und ich war das erste Mal in einem S/M-Studio. Es war komisch. Ich war nervös. Ich bin ein Noob, und Miss Pixie hat mir sehr geholfen. Wir haben miteinander geredet und ich habe mich wohl gefühlt. Ich habe Ihr vertraut und mich völlig in Ihre Hand gegeben. Ich habe die Augen geschlossen und gehorcht. Es war eine wundervolle Erfahrung. Ich hätte vermutlich in manchen Situationen aktiver sein sollen. Miss Pixie hätte in manchen Situationen aggressiver sein können. Aber das war sicherlich meinem Anfängerstatus geschuldet. Im Endeffekt habe ich wunderbare Bilder in meinem Kopf! Und morgen sehen wir uns wieder.
Admin Reply by: pixiepeemagic
hallo koala-freund! du hättest auf keinen fall aktiver sein sollen. umso mehr du loslassen kannst, desto besser. gedanken wie 'eigtl sollte ich jetzt dies oder das machen, aber nur vielleicht oder doch nicht...' wollen wir ja gerade loswerden. ist aber doch ganz normal, das man sich beim ersten mal kopp macht. warte mal auf morgen, da werde ich dich so fest verschnüren, dass du gar nichts mehr machen KANNST.
Mirko Mirko from Berlin wrote on February 5, 2020 at 9:03 pm:
Zu erst einmal nochmals vielen Dank für die aufregenden Erfahrung die ich mit dir und Lady Salome heute teilen durfte es war für mich die 2. Sitzung im Lux und auch in diesem Bereich bis her Meine erste war mit pixie die alles organisiert hat zusätzlich waren Lady velvet Steel und ZOE SABOT dabei Ich hatte mich für das spezial Lustobjekt entschieden Pixie hat mich nach Vorlieben und wünschen gefragt und alles super organisiert alle meine Wünsche wurden erfühlt und durch ihre Einfühlsamkeit und sehr offen und herzlichen Art wurde es einer meiner reizvollsten Erlebnisse die ich bisher hatte Aber ihre Kolleginen standen ihr in nichts nach Also sehr zu empfehlen Wie gesagt heute hatte ich meine 2. Sitzung mit ihr und Lady salome und diesmal entschied ich mich für das Spezial lesbische Dominanz Und wow was soll ich sagen diese beiden Damen schafften es mich in ihren Bann zuziehen und eine unglaubliche Atmosphäre zuschlagen die mir jetzt noch durch den Kopf schwirrt Beide Damen sind durch ihre natürlich lockere und herzliche Art für Anfänger sehr zu empfehlen Und es wird bestimmt noch weitere Besuche bei ihr und Lady salome geben Also noch mal zum Schluss es waren betörende Erfahrung die sehr zu empfehlen sind und herzlichen Dank dafür Gruß Mirko
Admin Reply by: pixiepeemagic
danke, mirko, lady salome und ich waren auch sehr zufrieden mit unserem neuen spielzeug in der bodenbox 🙂
M. M. from Berlin wrote on January 20, 2020 at 4:54 pm:
Bei Lady Velvet Steel, Zoe Sabot und Dir Castingkandidat für den Pornodreh "Arschgeile Krampen" zu sein, war eine der aufregendsten Erfahrungen, die ich bisher erlebt habe. Bis bald!
Joe Joe wrote on January 9, 2020 at 8:14 am:
Ein lang gehegter Traum wurde wahr. Einmal Cuckold sein bei Pixie und Bull. Für alle die dies auch mal probieren wollen: Es ist spitze und man kostet jede Sekunde aus. Ich kann mich an dieser Stelle nur noch einmal ganz herzlich bei Pixie bedanken: Es bleiben unvergeßliche Momente und die Wiederholungsgefahr ist extrem!!
Admin Reply by: pixiepeemagic
danke, joe, du bist ein sehr braver und immersiv begabter cucki. bis bald mal wieder!
Marko Marko from Berlin wrote on January 6, 2020 at 8:14 am:
Nach eingehender Examination meines Hinterns, bin ich sehr erfreut über das Resultat. Die Grenzen sind von Dir gut gesetzt worden. Ein Item auf der Bucketlist weniger. Wie auch das letzte Mal, kann ich Deine Federführung der Session nur bewundern und neige mein Haupt in Ehrfurcht. Dein Outfit war zum niederknien und das Impact Play war perfekt. Mir sind ein wenig die Augen übergegangen, als ich die Flogger und den Rohrstock gesehen habe. Die waren nicht ohne. Eines meiner unerwarteten Highlights warst Du auf meinem Gesicht. Passte wie Arsch auf Eimergesicht. Jetzt habe ich Lust den Aspekt Unterwürfigkeit/Angst/Strafe noch ein wenig weiter auszubauen.
Admin Reply by: pixiepeemagic
Arsch auf Eimergesicht ? Hab ich gleich gemerkt, dass du ein grosses Rollenspieltalent bist, und dich auch in ungewöhnlichen Lebenslagen passend auszudrücken weisst!
Philipp Philipp from Niederbayern wrote on December 31, 2019 at 2:18 am:
Nach meiner zweiten Session mit Pixie kann ich nur soviel sagen und zwar, dass es egal ist ob man eine tantrische SM-Massage wie bei meiner ersten Session oder ein sehr erregendes Rollenspiel wie in der zweiten Session mit der wundervollen Pixie zelebrieren darf, beide Treffen waren sehr geile Erlebnisse. Ich hoffe, dass noch viele weitere Treffen mit dir meine liebe Pixie folgen werden. An die, die meinen Eintrag hier vielleicht lesen und sich noch nicht sicher sind, ob sie Pixie Pee Magic für eine Session kontaktieren sollen, rufe ich zu: traut euch diese wunderschöne, dominante und perverse (ja pervers ist ein Kompliment) Frau anzusprechen, ihr werdet nicht enttäuscht sei.
Admin Reply by: pixiepeemagic
hallo phillip, nach meiner zweiten session mit dir kann ich nur sagen, beide treffen waren sehr geile erlebnisse. herzlich, deine übergriffige stiefmutter (und euch, lieben lesern, rufe ich zu: fragt nach der stiefmutter. sie wird ihren spass haben!)
Marko Marko from Berlin wrote on December 20, 2019 at 7:39 am:
Hochgeschätzte Pixie, vielen Dank für dieses vorzeitige Weihnachtsgeschenk. Ich habe mich in Deinen Händen sehr wohl gefühlt. Du bist eine absolut umwerfende Frau und die Fotos werden Dir nicht gerecht. Es war mir eine Ehre und ein Privileg. Der ganzen CBT Geschichte gebe ich ein klares meh. Die Nippelsache könnte für mich aber doch interessant sein. hmmm... Impact Play und Pee Play fand ich total knorke. Die Wohlfühlmassage meines Hinterns mit Gerte und Rohrstock hat mir sehr viel Spaß gemacht und Dein Natursekt und das ganze Spiel drum herum war ein Gedicht. Große Hochachtung vor Deinen Seilkünsten. Da bin ich schon fast ein wenig traurig, dass so richtig kunstvolles Rope Bondage nicht so meins ist. Danke an dieser Stelle auch für die Komplimente 😉 Hat mal gut getan.
jörg kohlhase jörg kohlhase wrote on December 13, 2019 at 9:53 am:
eine wunderbare Erfahrung SM Tantra
Jörg Jörg from Berlin wrote on November 22, 2019 at 4:26 pm:
Liebe Pixie, es treibt mich Dir noch einmal ein Dankeschön zu senden. Dich vor 2 1/2 Jahren zu besuchen ist einer der besten Entschlüsse meines Lebens gewesen. (Leider etwas spät). Seitdem habe ich ja so einige Sessions bei Dir / mit Dir genießen dürfen und nie kommt Langeweile oder Routine auf, von der letzten habe ich noch zwei schöne Andenken?. Nein im Gegenteil es kristallisiert sich immer mehr Deine Einzigartigkeit heraus Göttin, und so bin ich wohl für den Rest der Bizarrgemeinde verloren. Bis bald. Liebe Grüße Jörg. P.S. Bestellung läuft?
Stephanie Stephanie from Leipzig wrote on November 13, 2019 at 10:18 am:
Zusammen mit ca. 13 weiteren Teilnehmern habe ich an Pixies Ganztagesworkshop: "Soft SM für Anfänger" teilgenommen. Es war wirklich ein wundervoller, unterhaltsamer, lehrreicher und erfüllender Kurs, dem ich jedem Neuling in diesem Bereich von Herzen empfehlen kann. Zu Beginn stand etwas Theorie an, die durch zahlreiche kurze Beispiele sowie Geschichten aus Pixies Praxis ergänzt wurden. Das erlernen der Theorie war somit sehr unterhaltsam und locker. Danach ging es an die Selbstpraxis, nach einer Live Demonstration von Pixie und ihrer Zofe dürften wir in zweier Gruppen selbst üben und uns austoben. Ich kann nur sagen, es hat mega viel Spaß gemacht und die Zeit verging wie im Flug. Am Schluss konnten wir noch sämtliche Spielzeuge im fortgeschrittenen Bereich anschauen, wer wollte diese auch ausprobieren. Das hatte definitiv Lust auf mehr gemacht und es war bestimmt nicht der letzte Kurs den ich besuche! Danke liebe Pixie für den einmaligen Tag- du bist wirklich toll!!!
Martin Martin wrote on October 3, 2019 at 1:59 pm:
Ich durfte Pixie das zweite Mal besuchen, diesmal für eine Ganztagessession. Wir setzten dabei unser Rollenspiel fort. Und wieder war es ein Treffen voller Abwechslung und Höhepunkte. Durch strenge Fesselungen wehrlos gemacht und benutzt zu werden war dabei das Hauptthema. Unter anderem durfte/musste ich als lebender Tisch dienen. Dabei fixierte mich Pixie und ordnete das bestellte Sushi liebevoll auf mir. Leider konnte ich nichts davon sehen, da eine Tischdecke mein Gesicht bedeckte. Auch durfte ich Strumpfhosenbondage erleben, was ebenfalls sehr anregend war. Wehrlos gemacht, wechselten sich weiterhin kleine Gemeinheiten mit tantrischen Berührungen ab. Und das alles mit Pixie's Charme und Humor sowie auch der nötigen Konsequenz. Es war eine absolut tolle Zeit und ich freue mich schon auf das nächste Mal. LG Martin
Cuckster Cuckster wrote on October 3, 2019 at 7:52 am:
Dear mistress, this morning I tried to figure out how many orgasms I have given up for you. It's been just over six weeks, so with one orgasm (normally) a day, that makes 40-45 orgasms I haven't had. But at maybe 10 edges each day we're probably at about 400 opportunities to orgasms, chances to have pleasure, that you have now denied me! And it looks like you are not done yet... thank you for this raging numbers.
Henning Henning wrote on September 27, 2019 at 8:43 am:
Nun komme ich dazu, meinen Bericht hier zu schreiben. Es war ein tolles Erlebniss, welches mir einen nie gekannten Höhepunkt beschert hat. Pixie versteht es, ihre Austrahlung gegen einen zu verwenden. Ausserdem spielt sie sehr gerne mit einem. Vielen Dank dafür, liebe Pixie
Frawit Frawit from Frankfurt wrote on September 24, 2019 at 5:30 pm:
Liebe Pixie, zurück aus Berlin komme ich nun endlich dazu, meine Gedanken zu der wunderbaren Session in Worte zu fassen. Es war unser erstes Treffen und Du hast meine Fantasie eines Rollenspiels umwerfend umgesetzt - all die schönen Kleidungsstücke, die meine Fetische mehr als angesprochen haben. Sehr beeindruckt hat mich, wie Du im Verlauf der Session mein Bedürfnis nach einer im wahrsten Sinne des Wortes ruhigen Gangart antizipiert hast. Du bist wirklich eine sympathische und empathische Frau. Ich hoffe es wird nicht allzu lange dauern, bis uns wieder treffen können. Bis dahin Dir eine gute Zeit! Frawit
Schwanzboy Schwanzboy from München wrote on September 12, 2019 at 7:30 pm:
Liebe Pixie, ich denke immer noch jeden Tag an unsere heiße Session, auch wenn sie schon wieder zwei Wochen her ist. Du hast ein unheimlich einfühlsames Wesen und spürst genau was jemandem (nicht) gefallen könnte, selbst wenn er es noch nicht weiß. Bester Strap-On ever! Du hast mir gegeben was ich gebraucht habe. Bis zum nächsten Mal. Dein Schw**zboy