BDSM-Workshops by Pixie Pee Magic

BDSM-EINZELCOACHING (2,5h/3,5h)

Du hast viele Fragen rund ums Thema BDSM? Du musst aus Gründen wissen wie man so einen Bondageknoten zu und auch wieder aufkriegt? Dein Partner verlangt Dominanz und du fragst dich: warum ich? Komm in Pixies Privatschule, und finde es heraus!

Vertraue auf ihre Erfahrung als Domina und Switch aus über 1000 Realsessions … als Anfänger für erste Einblicke und einen guten Start auf deinem BDSM-Weg oder bereits mit Erfahrung und spezifischen Fragen zu:

  • Konsens im BDSM
  • Kopfkino und Intention
  • Vor- und Nachgespräch
  • Sessioneinstieg und Entspannungstechniken
  • Sessionaufbau
  • Basis BDSM-Techniken wie Seilbondage, Schlagtechnik, Prostatamassage, Nippelplay, CBT, Peeplay
  • Tantra-Massage mit SM-Elementen
  • Verbal-Play, Mind Control, Humiliation, Scham und Tabu
  • BDSM Story Telling und Rollenspiele

Undundund? Ich bin gespannt!

___________________________________________________
KURSINFOS:

Zur Zeit mit Maske bei Lehrer und Schüler und Händedesinfektion

Datum und Uhrzeit: Nach individueller Absprache

Ort: Reales Treffen im Park oder in Pixies Privatschule

Kosten: 200eu / 2,5h, 300eu / 3,5h

Anmeldung: pixie.p.magic@outlook.com

TESTIMONIALS

Ich habe den Workshop ‚BDSM für Beginner‘ innerhalb einer One-to-one Session mit Pixie gebucht. Pixie hat mir im Vorfeld Fragen gestellt und hat so den Workshop individuell auf mich zugeschnitten. Ich bin absoluter Beginner und war voller Neugier. Pixie hat mir aufmerksam zugehört, mir Dinge aus dem Workshop erzählt, ist auf meine Fragen eingegangen und hat immer wieder Geschichten aus Ihrem Domina-Alltag einfließen lassen, was dem ganzen Workshop eine ordentliche Würze verlieh. Sie hat mir auch im Nachgang Informationen zur Verfügung gestellt, wir haben anhand meiner Vorlieben ein Vorgespräch durchgeführt und ich habe mich entschieden, dass ich das Besprochene mit ihr in einer Session ausleben möchte – so sensationell gut, wie sie es herausgearbeitet hat! Bis bald Pixie – und alle die das lesen: ich wünsche und gönne Euch dieselbe tolle Erfahrung, die ich mit ihr erleben durfte.

Danny aus Berlin

Wieder einmal merke ich, wie in mir psychisch die helle Flamme anfängt zu lodern, wenn ich von Dir lernen darf. Ich habe sehr viel mitgenommen aus unserem Gespräch. Immer mehr Hochachtung bekomme ich vor dieser beeindruckenden Kombination aus Empathie und Körperlichkeit, die Deine Profession ausmacht. In mir wächst das Gefühl, das wir zu einem Durchbruch gekommen sind, was meine Kinks angeht. 

M. aus Berlin

Pixie hat mir in einem individuellen Einzelcoaching praktische Bondagetechniken für den sofortigen Einsatz in meiner tantrischen Praxis erläutert und mir viel Raum zum Ausprobieren und Fragen gegeben. Mit ihrer Erfahrung, ihrer Lockerheit und ihrem Humor hat sie meine Wünsche wunderbar aufgegriffen und umgesetzt, alle Fragen beantwortet und mir gleichzeitig noch einiges an zusätzlichen Informationen und Hinweisen mitgegeben, die mir in meiner Arbeit weiterhelfen. Ich fühlte mich bei ihr sehr gut aufgehoben als Anfänger und in meinen Erfahrungen abgeholt. Für mich ein gutes Investment, ich komme sicher bald wieder.

Arne aus Berlin

BDSM FÜR BEGINNER – Online-Edition (2,5h)

Individuell: Einzel- oder Gruppencoaching

In diesem zweieinhalb stündigen Online-Workshop möchte ich BDSM-Interessierten einen fundierten Einstieg ins Thema ermöglichen und sie befähigen ihre eigene Traumsession, egal ob als aktiver oder passiver Part, zu skizzieren und zu erleben.

Dafür ist es notwendig zunächst über Konsens zu sprechen und inwiefern er immer Teil der Idee von ‚BDSM‘ ist. Dann soll es darum gehen konkrete ‚Einsteigertechniken‘ kennen zu lernen. Was könnte ich machen, oder mir wünschen, in so einer BDSM-Session und wie fange ich es an.

Wir sprechen über Körpersensibilisierung, Spanking und andere Schlagtechniken und Fixierungen und wir üben den Bondage-Basic-Knot für sicheres Fesseln.

Gerne gehe ich auch auf weitere SM-Techniken und spezifische Fragen dazu ein.

Ich gebe Tipps und verrate Tricks für ein gelingendes ‚Vorgespräch‘ um im gegenseitigen Einvernehmen ein BDSM-Erlebnis auf den Weg zu bringen, das die Erwartungen beider Spielpartner erfüllen kann.

Schliesslich zeige ich mit Hilfe von ‚Pixies Sessiondiagramm‘ eine Möglichkeit auf den Sessionaufbau zu visualisieren, um sich als aktiver Part in der Durchführung sicherer zu fühlen. Für den passiven Part kann ein eigenes Sessiondiagramm eine Hilfe sein um sich klarzuwerden, was man sich in der Session wünscht und es entsprechend zu kommunizieren.

Fragen und Anregungen während dem Workshop werden gerne aufgenommen!

Inhalte

  • Was ist BDSM?
  • Top und Bottom und der Konsens
  • Basis ‚Techniken‘ und sichere Anwendung
  • Entspannung und Sensibilisierung des Körpers
  • Sensuelle Deprivation
  • Spanking, SchlaginstrumenteFixierungen, Bondage(Übung Bondage-Basic Knot)
  • Weitere SM-Techniken nach Interesse der Teilnehmer
  • Das Vorgespräch Kopfkino, Intention, Sprache Sessionaufbau
  • Pixies Sessiondiagramm

__________________________________________________________
KURSINFOS:

Datum und Uhrzeit: Nach individueller Absprache

Ort: Online – Einfach dem Einladungslink zur Videokonferenz folgen

Kosten: Einzelperson 200 Euro / 2,5h; Gruppe 50 Euro pro Person / 2,5h

Anmeldung: pixie.p.magic@outlook.com

BDSM FÜR BEGINNER – Gruppenworkshop im Dominastudio Lux (7,5h)

Ich biete einen Tagesworkshop für SM-Einsteiger im Kurszentrum Studio Lux in Berlin-Tempelhof an. Den nächsten Termin kann ich bekannt geben, sobald die Covid Lage überschaubarer ist. Für gewöhnlich findet der Gruppenworkshop an einem Sonntag von 11 bis 18:30 Uhr statt, Kostenpunkt 120 Euro.

Soft-SM als sensuelle Erweiterung

„Mein Partner will SM – was nun?“ oder „Ich habe eine Anfrage für ‚Sensuelle Deprivation‘ – was tun?“. „BDSM kenn ich, aber wie genau baut man eigentlich so eine Session auf, dass sie spannend bleibt?“

Zunächst sollte dieser Kurs eine Fortbildung für Sexarbeitende sein, er hat sich dann aber gewandelt zu einem gemischten Kurs, bei dem mehr Privatpersonen teilnehmen als Kolleg*innen. Und gerade diese Mischung ist ganz wunderbar – jedes Mal befruchten wir uns auch gegenseitig. Ein sehr lebendiger Kurs.
Es geht um eine praktische Annäherung an lustvollen BDSM. Wir erlernen hier die Grundlagen für gelingende SM-Spiele, sei es im Schlafzimmer, auf der Play Party oder im Dominastudio. Es geht um das Verstehen und das gedankliche Eintauchen in die „neue“ Welt, das Vorgespräch und den Sessionaufbau und um’s ganz konkrete Handwerkszeug vom Bondage Basisknoten über CBT bis Nippelplay und mehr.
Alle Fragen sind jederzeit erwünscht, aber keiner muss sich zu irgendwas ‚bekennen‘ oder interagieren, wenn er nicht möchte. Davon abgesehen: What happens in Vegas, stays in Vegas.
Am Anfang des Workshops kann jeder seine Erwartungen an den Tag auf einen Zettel schreiben. Der Workshop orientiert sich an euren spezifischen Interessen, aufbauend auf folgenden Inhalten:

  • Was ist BDSM?
  • Warum BDSM? (Bedürfnisse, Intentionen, Erwartungen)
  • Die Rollen und ihre Herausforderungen (Top und Bottom)
  • Vorgespräch (Chemie, Kopfkino, Bewusstwerdung)
  • Sessionaufbau (Easy Einstieg und Pixie’s Sessiondiagramm)
  • Sessioninhalte (Tools und Toys – Von Blindfolds, Bondage und Ballgags und dem ABC der SM-Techniken)
  • Showtime (Umsetzung der Session)
  • Aftercare

Mitbringen:

  • Neugierde und gute Laune
  • Kleidung wie du willst
  • Stift und Zettel bei Bedarf
  • Seile und Toys stehen in verschiedenster Ausführung zur Verfügung – es kann auch vorhandenes Spielzeug mitgebracht werden

Geeignet für:

  • interessierte Privatmenschen jeder geschlechtlichen Orientierung, die einen fundierten Einstieg in die Welt des BDSM suchen oder erste Techniken verfeinern möchten
  • Tantra- oder Erotikmasseur*innen, die dominante Massagen anbieten wollen
  • Sexarbeiter*innen, die ihre Arbeit mit SM-Elementen erweitern wolle

Privatpersonen in festen Beziehungen
Hier geht es oft darum, dass bewährte Beziehungsmuster nicht so leicht über den Haufen geworfen werden können. Oft sind es ja auch Partner, die beide keine Ahnung von SM haben. Und alleine die Neugier reicht bei vielen nicht aus, um ins Spielen zu kommen. Im Kurs bekommt ihr Ideen und schöne Praxisbeispiele für den easy Einstieg zu zweit. Die Partner können gemeinsam zum Kurs kommen, aber gerne auch allein, was die Offenheit beim Start in die Thematik erleichtern kann.

Privatpersonen ohne feste Beziehung
Hier geht es oft darum, dass jemand jemanden kennengelernt hat, der/die gerne von ihr/ihm dominiert werden möchte. Dann findet oft ein interessanter Prozess statt, der zwischen Neugier, Verwunderung und Scham pendelt. In den bisherigen Kursen ging es dann darum, wie man herauskriegen kann was genau sich der andere wünscht und wie man mit der Umsetzung beginnt. Dabei ist natürlich auch die Frage wichtig was dich selber anmacht, und wie beide ihr Glück im Spiel finden.

Sexarbeitende aus Bordell oder Escort
„Ist eine da für Dominant?“ Diese Frage taucht öfter auf in Bordellen. 
„Kannst du nicht Mal ein wenig mehr machen?“ Diese Frage hören Escortdamen immer wieder, und Aufgeschlossene fragen sich, wie sie das kombinieren können und was überhaupt erwartet wird.
Im Bordell sind es interessanterweise immer die selben Frauen, die auf die „Dominant-Frage“ auf Zimmer geschickt werden. Sie machen dann irgendwas aus dem Bauch heraus, und in der Regel ist der Kunde auch zufrieden. Doch manchmal fragen sich Sexarbeitende im Bordellbetrieb auch, wie man das professioneller machen könnte.

Sexarbeitende aus erotischer oder Tantra-Massage
Was in der Massage „Hingabe“ ist, unterscheidet sich nicht gross vom „sich ausliefern“ im BDSM. Darüberhinaus können Massage- und BDSM-Techniken eine grossartige Symbiose bilden. Der Kunde wünscht sich oft diese Verbindung. Viele Anbieter*innen sehen das aber als Tabu. Es klafft als eine Lücke im Angebot, welche sich zu schließen lohnt. 

DOZENTIN:

Pixie Pee Magic

Domina, Tantrika und Switch in unserem Haus. Seit ihrer Jugend lebt und liebt sie BDSM. Sie belegte zahlreiche Workshops und Seminare zum Thema Conscious Kink und tantrischer Heilung und wurde in Deutschlands ältestem Tantra-Institut ‚Diamond Lotus‘ zur Tantra-Masseurin ausgebildet. Darüber hinaus absolvierte sie den Diplomstudiengang ‚Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis‘ an der Universität Hildesheim und publizierte zum Thema Sexarbeit beim Carl Hanser Verlag. Ihre beiden grossen Forschungsthemen sind ‚Berührung und Erregung als sexuelle Dienstleistung‘ und ‚BDSM als kulturelle Technik‘.

__________________________________________________________
KURSINFOS:

Datum: tba

Uhrzeit: 11:00 – 18:30 Uhr

Ort: Studio Lux Kurszentrum im Tempelhofer Damm 145

Kosten: 120 Euro (ermäßigt 100 Euro für Mitglieder des BesD oder Hydra oder sonstiger Sexworkaktivismus)

Anmeldung: https://studioluxberlin.de/cms/anmeldung.html

Snacks und Getränke sind im Preis inbegriffen.
Mittags gehen wir in einen der leckeren Imbisse direkt vor der Haustür (Extrakosten).

Comments 1

  1. Zusammen mit ca. 13 weiteren Teilnehmern habe ich an Pixies Ganztagesworkshop: „Soft SM für Anfänger“ teilgenommen. Es war wirklich ein wundervoller, unterhaltsamer, lehrreicher und erfüllender Kurs, dem ich jedem Neuling in diesem Bereich von Herzen empfehlen kann. Zu Beginn stand etwas Theorie an, die durch zahlreiche kurze Beispiele sowie Geschichten aus Pixies Praxis ergänzt wurden. Das erlernen der Theorie war somit sehr unterhaltsam und locker. Danach ging es an die Selbstpraxis, nach einer Live Demonstration von Pixie und ihrer Zofe dürften wir in zweier Gruppen selbst üben und uns austoben. Ich kann nur sagen, es hat mega viel Spaß gemacht und die Zeit verging wie im Flug. Am Schluss konnten wir noch sämtliche Spielzeuge im fortgeschrittenen Bereich anschauen, wer wollte diese auch ausprobieren. Das hatte definitiv Lust auf mehr gemacht und es war bestimmt nicht der letzte Kurs den ich besuche! Danke liebe Pixie für den einmaligen Tag- du bist wirklich toll!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.